Schmiersysteme & Zentralschmieranlagen

Schmiersysteme und Zentralschmieranlagen sorgen für die optimale Schmierstoffmenge zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Sie werden zur Schmierung einzelner Maschinen und kompletter Anlagen eingesetzt und ermöglichen eine saubere und effiziente Schmiermittelverteilung an alle angeschlossenen Schmierstellen. Mittels Zentralschmierung können mehrere Maschinen und Anlagen von einem einzelnen System versorgt und überwacht werden. 

Als Vertragspartner der Firma SKF Lubrication beraten wir Sie rund um das Thema Schmiertechnik und helfen dabei, Ihre speziellen Probleme im Bereich Schmierstoffe, Ersatzteile und Aggregate zu lösen.

Wir helfen Ihnen bei der Auslegung neuer, Neudimensionierung und Erweiterung existierender Zentralschmieranlagen, bei der Fehlersuche in Pumpenaggregaten und Kolbenverteilern, beraten bei der Auswahl der richtigen Schmierstoffe, warten Ihre Geräte und Anlagen und übernehmen Funktionsverantwortung über den Lebenszyklus Ihrer Anlage.

Schmiersysteme & Zentralschmieranlagen

 

Eine falsche Schmiermittelverteilung kann zu Reibung und zu vorzeitigem Verschleiß und sogar Beschädigungen von Bauteilen und ganzen Anlagen führen. Zuviel Schmiermittel führt zu Verschwendung, unnötigen Verunreinigungen und kann im Extremfall Mensch, Maschine und Umwelt gefährden. 

 

Schmierstoffgeber

SKF bietet eine Reihe unterschiedlicher automatischer Schmierstoffgeber an. Schmierstoffgeber für Einzelschmierstellen versorgen einzelne Schmierstellen über vordefinierte Zeitintervalle. Gasbetriebene Schmierstoffgeber sind eine kostengünstige Alternative und eignen sich für gefährliche Umgebungen mit begrenzten Platzverhältnissen. Elektromechanische Schmierstoffgeber können mit einem Druck von bis zu 30 bar auch größere Entfernungen bewältigen und schwer zugängliche Schmierstellen versorgen. 

Das System Multipoint kann als Zentralschmierung mehrere Schmierstellen gleichzeitig mit derselben Fettsorte versorgen. Mit einer Elektropumpen kann das Schmiermittel an bis zu 20 Stellen gleichzeitig verteilt werden. 

Einleitungs-Schmiersysteme wie das MonoFlex-System fördern mittels einer Pumpe Schmiermittel über die Hauptleitung zu einem Verteiler. Dort kann der Schmierstoffbedarf individuell eingestellt werden, bevor das Mittel zu den Schmierstellen weitergeleitet wird.
Zweileitungs-Schmiersysteme verfügen über zwei Hauptleitungen, welche mehrere Verteiler versorgen können. Mit einem einzigen Pumpenaggregat könne so über 1000 Schmierstellen bedient werden. 

Mehrleitungs-Schmiersysteme fördern den Schmierstoff direkt zur Schmierstelle. Jede Schmierstelle verfügt über ein eigenes Pumpenelement und kann individuell versorgt werden. Das MultiFlex System kann bis zu 32 Auslässe mit einem Systemdruck von bis zu 4 000 bar bedienen. Es ist für kleinere Öl-Umlaufschmiersysteme geeignet, wie sie zum Beispiel in Werkzeugmaschinen verwendet werden.

Bei Progressiv-Schmierungssystemen wird der Schmierstoff über eine Hauptleitung zu einem Verteiler und von dort zu den einzelnen Auslässen befördert. Das System ist für kleinere bis mittlere Maschinen ausgelegt und erlaubt eine kontinuierliche Zufuhr des Schmiermittels während der gesamten Pumpenlaufzeit.


Minimalmengen-Schmiersysteme

Minimalmengen-Schmierungssysteme haben die Aufgabe geringe Mengen Schmierstoff zwischen Werkzeug und Werkstück aufzubringen. Die Minimalmengenschmierung kann auf zwei Arten erfolgen. Bei der internen Schmierung wird das Aerosol aus Druckluft und Schmiermittel direkt an die Reibfläche zwischen Werkzeug und Werkstück gebracht. Bei der externen Schmierung wird das Aerosol von außen durch Düsen aufgebracht. Werkzeugmaschinen können bei Bedarf mit einer externen Minimalmengenschmierung nachgerüstet werden. 


Spezialanwendungen

SKF bietet maßgeschneiderte Schmiersysteme für besondere Anforderungen an. Dank der jahrelangen Erfahrung in der Schmiertechnik ist das Unternehmen in der Lage für jede Situation ein passendes, kostengünstiges und effektives Schmiersystem anzubieten. Spezialsysteme werden zum Beispiel bei modernen Lokomotiven oder in Windkraftanlagen eingesetzt. 

SKF bietet auch Fettssprühanlagen für große, offen liegende Getriebeanlagen, wie sie im Bergbau oder der Stahlproduktion vorkommen an. Die Fettsprühanlagen sorgen für einen gleichmäßigen Schmierfilm auf den Oberflächen der Antriebszähne. 

Trockenschmiersysteme für Förderanlagen werden bei Plattenbandketten und anderen Förderbändern eingesetzt. Mittels Zentralschmierung werden kleine Mengen Trockenschmierstoff auf Förderkette und Führung exakt dosiert aufgebracht. Somit kann auf das Aufsprühen von Wasser und löslichen Schmierstoffen verzichtet werden, wodurch die Gefahr von Produktverunreinigungen dramatisch reduziert wird. 

Zylinder-Schmierungssysteme für Dieselmotoren werden bei großen Kreuzkopf-Zweitaktmotoren auf Containerschiffen, Öl- und Gastankern und Schüttgutfrachtern eingesetzt. Mit dem richtigen System lassen sich große Mengen an Schmiermittel und somit Betriebskosten einsparen.
 

Sprechen Sie uns gern auf unsere Produkte und Servicedienstleistungen rund um Schmiersysteme und Zentralschmieranlagen namhafter Hersteller wie der Firma SKF oder Produkte der Firma Willy Vogel Zentralschmierungen an.

Wir bieten diese Produkte und Services an 6 Standorten in Deutschland an:

Brandenburg: Senftenberg, Frankfurt/ Oder

Berlin: Schöneiche, Genshagen

Sachsen: Dresden, Leipzig